We love Photography!

20 years of Art Collection Deutsche Börse

Evelyn Hofer, Phoenix Park on a Sunday, Dublin, 1966 © The Estate of Evelyn Hofer

1. Februar bis 24. Mai 2019
Deutsche Börse AG, The Cube, Eschborn

Im Jahr 2019 feiern wir das 20-jährige Bestehen der Art Collection Deutsche Börse mit zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen. Unter dem Motto „From another perspective" haben wir Experten dazu eingeladen, ihren Blick auf die Sammlung mit uns zu teilen. So entsteht ein vielfältiger, immer wieder wechselnder Einblick in die wichtigsten künstlerischen Positionen der Art Collection Deutsche Börse.

Den Auftakt des Jubiläumsprogramms bildet die vom britischen Fotografen Martin Parr kuratierte Ausstellung „We love Photography!", die seine Auswahl von rund 130 Arbeiten von 56 Künstlern aus der Art Collection Deutsche Börse zeigt. Die Ausstellung vereint Größen der Fotografiegeschichte wie Walker Evans oder Diane Arbus ebenso wie bedeutende Vertreter der Dokumentarfotografie wie Bruce Davidson, Philip Jones Griffiths oder Susan Meiselas, aber auch jüngere Künstler wie Mike Brodie, Beate Gütschow oder Geert Goiris.

„Die Fotografie scheint, wie wir alle wissen, die Kunstform der heutigen Zeit zu sein. Fotografie ermöglicht jedem von uns, sein Verhältnis zu unserer komplexen, sich stetig verändernden Welt zu veranschaulichen und auszuloten. Die Art Collection Deutsche Börse, ebenso wie die Bilder, die ich für diese Ausstellung ausgewählt habe, sind so umfassend wie vielfältig; die meisten bedeutenden Entwicklungen in der Fotografie der jüngsten Vergangenheit finden sich hier wieder.", sagte Martin Parr über sein Konzept.

Der Brite Martin Parr zählt zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Fotografie. Er ist Mitglied der renommierten Fotoagentur Magnum, Kurator, Sammler und hat mit der Martin Parr Foundation eine eigene Stiftung für Fotografie gegründet. Zudem ist Parr mit seinen Arbeiten seit vielen Jahren in der Art Collection Deutsche Börse vertreten.

Zur Eröffnung begrüßen Sie Anne-Marie Beckmann, Direktorin der Deutsche Börse Photography Foundation sowie der Kurator der Ausstellung Martin Parr.

 

KünstlerInnen: Diane Arbus, Jessica Backhaus, Peter Bialobrzeski, Werner Bischof, Anna & Bernhard Blume, Mike Brodie, Joachim Brohm, Gerd Danigel, Bruce Davidson, John Davies, Phillipp-Lorca diCorcia, Nikos Economopoulos, Mitch Epstein, Walker Evans, Peter Fischli und David Weiss, Lucas Foglia, Alberto Garcia Alix, Geert Goiris, David Goldblatt, Paul Graham, Philip Jones Griffiths, Andreas Gursky, Beate Gütschow, Jitka Hanzlova, Thomas Hoepker, Evelyn Hofer, Roni Horn, Pieter Hugo, Seydou Keita, Dana Lixenberg, Vivian Maier, Susan Meiselas, Boris Mikhailov, Richard Mosse, Zanele Muholi, Simon Norfolk, Arnold Odermatt, Gordon Parks, Heinrich Riebesehl, Simon Roberts, Malte Sänger, Sebastiao Salgado, Pennti Sammallathi, Jörg Sasse, Wilhelm Schürmann, Alfred Seiland, Stephen Shore, Malick Sidibè, Gunnar Smoliansky, Joel Sternfeld, John Stezaker, Thomas Struth, Joseph Szabo, Guy Tillim und Tobias Zielony.