Female Perspectives from Vivian Maier to Barbara Klemm
Art Collection Deutsche Börse

Helga Paris, Ohne Titel, aus der Serie "Häuser und Gesichter" Halle, 1983-1985 © Helga Paris

8. Oktober 2021 bis 21. Januar 2022
Deutsche Börse AG, The Cube, Eschborn

Parallel zu der monografischen Präsentation von Evelyn Hofer zeigen wir in dieser Ausstellung die Arbeiten von neun Künstlerinnen aus der Art Collection Deutsche Börse, die im gleichen Zeitraum wie Hofer tätig waren. Die präsentierten Zeitgenossinnen sind Diane Arbus, Sibylle Bergemann, Barbara Klemm, Ute Mahler, Vivian Maier, Susan Meiselas, Helga Paris, Mimi Plumb und Christine Spengler.

Ihre Fotografien aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts dokumentieren Menschen im Alltag ebenso wie in Ausnahmesituationen, zeigen Privates und Politisches, Straßenszenen und Interieurs und sind das Ergebnis unterschiedlicher fotografischer Konzepte. Was die Künstlerinnen vereint, ist nicht nur ihr Interesse an den Menschen, die sie fotografieren, sondern auch an deren Lebensumständen. Beides rücken sie ins Zentrum ihres fotografischen Werks. Unabhängig davon, ob die Fotografien das Resultat eines kurzen, spontanen Zusammentreffens sind oder das einer langjährigen Auseinandersetzung, vermitteln sie immer eine Nähe zu den Fotografierten und eine Begegnung auf Augenhöhe. Gleichzeitig zeugen sie alle von einer überragenden Beobachtungsgabe und der Meisterschaft des fotografischen Porträts, die auch Hofers Werk auszeichnet.

Künstlerinnen: Diane Arbus, Sibylle Bergemann, Barbara Klemm, Ute Mahler, Vivian Maier, Susan Meiselas, Helga Paris, Mimi Plumb und Christine Spengler.

 

Installationsansichten "Female Perspectives from Vivian Maier to Barbara Klemm"

The Cube Eschborn, 2021 © Robert Schittko