Künstler*innen

So vielfältig wie ihre Themen sind auch die Generationen des*der in der Sammlung vertretenen Künstler*innen: Klassiker der zeitgenössischen Fotografie wie Stephen Shore, Paul Almasy,  Bernd und Hilla Becher und ihre Schüler*innen – darunter Andreas Gursky, Candida Höfer oder Thomas Ruff – treten in einen Dialog mit neueren Positionen junger Fotokünstler*innen wie Pieter Hugo, Jessica Backhaus, Regine Petersen und Tobias Zielony. Zu den wichtigsten Vertreter*innen aus dem Bereich der Reportage zählen Barbara Klemm, Philip Jones Griffiths, Anja Niedringhaus oder Thomas Hoepker. Bei allen Künstler*innen legt die Deutsche Börse Photography Foundation großen Wert auf Ankauf und Präsentation von Werkgruppen. So wird dem Betrachter die Möglichkeit eröffnet, die Bildsprache des*der Künstler*in umfassend kennenzulernen.