Die Sammlung

Die Art Collection Deutsche Börse zählt zu den bedeutendsten Sammlungen internationaler zeitgenössischer Fotografie. Sie umfasst aktuell über 2.000 Werke von rund 130 Künstlern aus 27 Nationen. Die Sammlung besteht seit 1999 und wird seitdem stetig erweitert. Sie widmet sich den zentralen Themen der zeitgenössischen Fotografie ab der Mitte des 20. Jahrhunderts. Der Bogen an Sujets spannt sich von Landschaftsaufnahmen über Porträts, Stillleben und Interieurs bis hin zur Straßenfotografie. Allen gemeinsam ist jedoch die Beschäftigung und Erforschung der „conditio humana“, das Ausloten der Bedingungen des menschlichen Daseins und seiner Verortung in der Welt. Dass Werke von musealer Qualität nicht nur dort entstehen, wo für den Kunstmarkt oder die Museumswand produziert wird, zeigt die Einbindung umfangreicher Werkgruppen der Dokumentar- und Reportagefotografie in die Sammlung.

Die Deutsche Börse Photography Foundation verantwortet die Weiterentwicklung, Präsentation und den Erhalt der Art Collection Deutsche Börse. Über diese Website ermöglicht sie den virtuellen Zugang zum gesamten Sammlungskörper. Unter der in alphabetischer Reihenfolge sortierten Rubrik „Künstler“ finden Sie jeweils alle erworbenen Werke und begleitende Informationen zu ihrem Leben und Schaffen.